Website-Datenschutzerklärung

SOURCEPOINT TECHNOLOGIES, INC. WEBSITE-DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. Einführung

Diese Datenschutzerklärung („Datenschutzerklärung„) beschreibt die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website www.sourcepoint.com („Website„) durch Sourcepoint Technologies, Inc. („Sourcepoint„, „wir„, „uns„, „unser„) als Verantwortliche.

Diese Datenschutzerklärung stellt Information bereit zu:

  • der Verantwortlichen für die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten (Ziffer 2),
  • den Kategorien von Personenbezogenen Daten und den Zwecken, für die wir Personenbezogene Daten verarbeiten (Ziffer 3),
  • dem Einsatz von Cookies auf der Website (Ziffer 4),
  • den Empfängern von Ihren Personenbezogenen Daten (Ziffer 5),
  • den Sicherheitsmaßnahmen, die wir getroffen haben (Ziffer 6),
  • den Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung und der Speicherdauer (Ziffer 7), und
  • Kontaktmöglichkeiten mit uns (Ziffer 8)

Wir können diese Datenschutzerklärung ändern, indem wir die aktualisierte Datenschutzerklärung auf der Website veröffentlichen. Wir werden Sie im Voraus über wesentliche Änderungen dieser Datenschutzerklärung per E-Mail oder als Pop-up auf unserer Website informieren.

2. Sourcepoint ist der Verantwortliche hinsichtlich der Website

Sourcepoint Technologies, Inc. ist der Verantwortliche für die Verarbeitung aller Personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Website, die uns zur Verfügung gestellt oder anderweitig von uns erhoben werden. Sie können uns postalisch (228 Park Avenue South, #87903, New York, NY 10003-1502, USA) oder über unser Kontaktformular unter https://www.sourcepoint.com/de/kontakt kontaktieren.

3. Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten hinsichtlich der Website

Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Das kann Ihr Name, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, aber auch Ihre IP-Adresse, Ihr Browsertyp oder Ihre Referrer-URL sein.

Wir verarbeiten die folgenden Personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Website:

Verarbeitete Daten Zweck der Verarbeitung
Informationen zu Ihrer Nutzung der Website, die Ihr Browser automatisch unseren Servern als sog. „Logfiles“ zur Verfügung stellt, wie z.B. Ihre IP-Adresse, Informationen über Ihr Gerät (Computer oder Smartphone) und zu Ihrem Browser und Betriebssystem, Zugriffszeit und die besuchte URL. Um Ihnen die Website zur Verfügung zu stellen und zu verbessern und für IT-Sicherheitszwecke.
Informationen zu Ihrer Nutzung der Website, die über Cookies erhoben werden. Siehe Abschnitt 4 über Cookies und den dort angegebenen Link für weitere Informationen.
Informationen, die Sie auf unserer Karriereseite zur Verfügung stellen (Name, E-Mail, Telefonnummer, ob Sie von einem Sourcepoint-Mitarbeiter empfohlen wurden) und Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung, die Sie uns über die Website oder in einem Vorstellungsgespräch bereitstellen. Dazu können Ihr Name, Ihre Kontaktdaten, Ihr Lebenslauf, Ihre beruflichen Qualifikationen, Ihre Berufserfahrung, Ihr Geburtsdatum, Ihr Geschlecht, Fotos und Ihr LinkedIn-Profil (falls Sie dies in Ihrer Bewerbung angeben möchten) gehören. Darüber hinaus verarbeiten wir Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Entscheidung über Ihre Bewerbung. Um über Ihre Bewerbung zu entscheiden und Sie dazu zu kontaktieren und um Sie in unseren Talentpool für zukünftige Vakanzen aufzunehmen.
Name, E-Mail-Adresse, bevorzugte Kategorien von Stellenangeboten und bevorzugter Standort. Um Ihnen Stellenanzeigen zu senden, die Ihren Interessen entsprechen.
Name, E-Mail-Adresse, Land, Unternehmen, Inhalt der in unserem Kontaktformular angegebenen Nachricht und ob Sie eine schnellere Antwort erhalten möchten. Um Ihre Anfrage zu beantworten.
Name, E-Mail-Adresse, Land, Unternehmen, Inhalt Ihrer Nachricht und ob Sie eine schnellere Antwort erhalten möchten. Um Ihnen eine Demo unserer Services (z. B. der Dialogue Consent Management Plattform) zur Verfügung zu stellen.
  1. Ihre E-Mail-Adresse.
  2. Ihre IP-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und dass Sie auf den Bestätigungslink in der Bestätigungs-E-Mail, die wir Ihnen geschickt haben, geklickt haben.
  3. Ihre Interaktionen mit dem Newsletter, insbesondere, ob Sie den Newsletter geöffnet und auf welche Inhalte Sie geklickt haben.
  1. Um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter mit Informationen über unsere Produkte sowie den neuesten Nachrichten zum Thema Datenschutz und Medien zu senden.
  2. Um Ihre Einwilligung zu dokumentieren.
  3. Um den Newsletter zu optimieren.
Die Informationen, die Sie in der Chat-Funktion bereitstellen (E-Mail-Adresse, Name, Unternehmen, Industrie Ihres Unternehmens), Datum und Zeitpunkt des Chats.
Um Ihre Anfrage in der Chatfunktion zu beantworten.

 

4. Wie wir Cookies nutzen

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, wie z. B. Pixel oder Beacons („Cookies„), auf der Website. Wir setzen diese Cookies ein, um Ihnen die Nutzung der Website bei zukünftigen Besuchen zu erleichtern, die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zu analysieren, die Inhalte auf unserer Website für Sie zu personalisieren, Ihnen interessenbezogene Werbung anzuzeigen, den Erfolg von Werbung und Inhalten zu messen und personalisierte Inhaltsprofile zu erstellen. Sie können mehr über die Cookies, die wir auf der Website verwenden, in unseren Cookie-Einstellungen, die Sie über die „Datenschutzeinstellungen“ am Ende der Website aufrufen können, erfahren. Sie können jederzeit (beim ersten Besuch unserer Website und bei jedem weiteren Besuch) die Nutzung von Cookies auf unserer Website in den „Datenschutzeinstellungen“ akzeptieren oder ablehnen, indem Sie (1) auf die Schaltflächen „Alle akzeptieren“ oder „Alle ablehnen“ klicken oder (2) den Schalter neben den Cookies auf „ein“ oder „aus“ stellen und auf die Schaltfläche „Speichern & Beenden“ klicken. Sie können Ihre Cookie-Entscheidungen auch in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, können wir Ihnen möglicherweise bestimmte Funktionen nicht zur Verfügung stellen.

5. Empfänger Ihrer Personenbezogener Daten 

5.1 IT-Dienstleister

  • Wir übermitteln Ihre Personenbezogenen Daten an externe IT-Dienstleister, die uns bei der Bereitstellung der Website unterstützen, z. B. beim Hosting der Website, beim Versand von Newslettern, beim Speichern von Daten in der Cloud, beim Website-Tracking (Cookies und ähnliche Technologien), bei der Bereitstellung der Chat-Funktion auf der Website und bei der Bearbeitung Ihrer Bewerbung.  Diese Dienstleister verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten als Auftragsverarbeiter. Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und mit ihnen soweit gesetzlich erforderlich, Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen.

5.2 Übermittlungen an Dritte

Wir können Ihre Personenbezogenen Daten weitergeben:

  • wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder wenn wir glauben, dass eine solche Maßnahme notwendig ist, um die Rechte, das Eigentum oder die persönliche Sicherheit von uns oder unseren Mitarbeitern oder anderen Nutzern der Website zu schützen und zu verteidigen. Wir verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken entweder zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen oder auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen, uns und andere zu schützen;
  • an potenzielle Käufer oder Investoren (und deren Berater) im Zusammenhang mit dem Verkauf des gesamten oder eines damit verbundenen Teils unseres Unternehmens und/oder unserer Vermögenswerte. Je nach Stadium der Transaktion können solche Übermittlungen auf unseren berechtigten Interessen beruhen, um die Transaktion abzuschließen, oder zur Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und uns.

6. Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff und vor unrechtmäßiger Verarbeitung, unbeabsichtigtem Verlust, Vernichtung und Veränderung zu schützen.

Die Übertragung von Informationen über WLAN-Netze und Mobilfunknetze ist möglicherweise nicht völlig sicher. Obwohl wir uns in angemessener Weise bemühen, Ihre Personenbezogenen Daten zu schützen, können wir die Sicherheit der über die Website an uns übermittelten Daten nicht garantieren. Jede derartige Übertragung erfolgt auf Ihr eigenes Risiko.

7. Weitere Informationen für EU-Nutzer

Die folgenden zusätzlichen Informationen und Rechte gelten nur für Nutzer, die die Website aus der EU/dem EWR besuchen.

7.1 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von Personenbezogenen Daten und Speicherdauer

Zusätzlich zu den Informationen in Abschnitt 3 („Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten“) finden Sie nachstehend Einzelheiten zu den Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten und zu den Aufbewahrungsfristen:

Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Speicherdauer
Um Ihnen die Website zur Verfügung zu stellen und zu verbessern und für IT-Sicherheitszwecke.
Wenn wir Ihnen die Website ohne Verarbeitung Ihrer Daten nicht anzeigen können, verarbeiten wir sie zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Darüber hinaus verarbeiten wir diese Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, Ihnen eine funktionierende, sichere Website zur Verfügung zu stellen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
Wir verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten, solange dies für IT-Sicherheitszwecke erforderlich ist. Darüber hinaus speichern wir Ihre Personenbezogene Daten nur zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder solange gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen.
Zwecke im Zusammenhang mit Cookies, wie in Abschnitt 4 erläutert. Siehe Abschnitt 4 über Cookies und den dort angegebenen Link für weitere Informationen. Siehe Abschnitt 4 über Cookies und den dort angegebenen Link für weitere Informationen.
Um Ihre Bewerbung zu bewerten und Sie dazu zu kontaktieren und um Sie in unseren Talentpool für zukünftige Vakanzen aufzunehmen.
Wir verarbeiten die Personenbezogenen Daten wegen der Erforderlichkeit für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Wir verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten, um Sie in unseren Talentpool für zukünftige Vakanzen aufzunehmen, nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen über Ihre Betroffenenrechte finden Sie im Abschnitt „Ihre Rechte“ unten.
Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, verarbeiten wir die Personenbezogenen Daten für die Dauer Ihres Beschäftigungsverhältnisses und darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Wenn wir Sie nicht einstellen, löschen wir Ihre Personenbezogenen Daten nach Ablauf der entsprechenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, es sei denn, Sie haben der Aufnahme in unseren Talentpool zugestimmt. Wenn Sie in unseren Talentpool aufgenommen werden möchten, speichern wir Ihre Personenbezogenen Daten für 3 Jahre nach Ihrer Einwilligung.
Um Ihnen Stellenanzeigen zu senden, die Ihren Qualifikationen entsprechen. Wenn Sie sich für unseren Job Alert angemeldet haben, dann verarbeiten wir Ihre Personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen über Ihre Betroffenenrechte finden Sie im Abschnitt „Ihre Rechte“ unten oder in der „Abmelden“-Funktion in unseren Job Alert-E-Mails.
Wir verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Darüber hinaus speichern wir Ihre Personenbezogene Daten nur zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder solange gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen.
Um Ihre Anfrage zu beantworten.
Wir verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
Wir verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten so lange, bis wir Ihre Anfrage abschließend beantwortet haben. Darüber hinaus speichern wir Ihre Personenbezogene Daten nur zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder solange gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen.
Um Ihnen eine Demo unserer Services (z. B. der Dialogue Consent Management Plattform) zur Verfügung zu stellen.
Wir verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
Wir verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten so lange, wie dies für erforderlich ist, um Ihnen eine Demo zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus speichern wir Ihre Personenbezogene Daten nur zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder solange gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen.
  1. Um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter mit Informationen über unsere Produkte sowie den neuesten Nachrichten zum Thema Datenschutz und Medien zu senden.
  2. Um Ihre Einwilligung zu dokumentieren.
  3. Um den Newsletter zu optimieren.
  1. Wenn Sie sich für E-Mail-Newsletter anmelden, verarbeiten wir Ihre Personenbezogenen Daten auf Grundlage der Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
    Wenn Sie bereits Kunde sind und Produkte oder Services von uns erworben haben, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse auch, um Ihnen ähnliche Produkte oder Services anzubieten, die für Sie von Interesse sein könnten. Die Rechtsgrundlage sind unsere berechtigten Interessen, Direktmarketing zu betreiben (Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen über Ihre Betroffenenrechte finden Sie im Abschnitt „Ihre Rechte“ unten oder in der „Abmelden“-Funktion in unseren Newsletter-E-Mails.
  2. Wir verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
  3. Wir verarbeiten Ihre Newsletternutzungsdaten nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen über Ihre Betroffenenrechte finden Sie im Abschnitt „Ihre Rechte“ unten.
Wir verarbeiten diese Personenbezogenen Daten so lange, wie Sie Interesse an unseren Diensten und Newslettern zeigen oder bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
Darüber hinaus speichern wir Ihre Personenbezogene Daten nur zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder solange gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen.
Um Ihre Anfrage in der Chatfunktion zu beantworten.
Wir verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
Wir verarbeiten Ihre Personenbezogenen Daten so lange, bis wir Ihre Anfrage abschließend beantwortet haben. Darüber hinaus speichern wir Ihre Personenbezogene Daten nur zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche oder solange gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen.

 

7.2 Empfänger außerhalb der EU/des EWR

Einige der in Ziffer 5 genannten Empfänger Ihrer Personenbezogenen Daten befinden sich möglicherweise in Ländern außerhalb der EU/dem EWR. In diesen Fällen stellen wir ein angemessenes Datenschutzniveau in dem Drittland durch entsprechende Garantien sicher, z. B. EU-Standardvertragsklauseln oder BCR-Zertifizierung. Wenn Sie eine Kopie der Garantie erhalten möchten, kontaktieren Sie uns bitte wie im Abschnitt „Fragen und Kontaktinformationen“ beschrieben.

7.3 Ihre Rechte Sie haben bezüglich der Sie betreffenden Personenbezogenen Daten folgende gesetzliche Rechte, sofern die jeweiligen Voraussetzungen vorliegen:

  • Recht auf Auskunft:

Sie haben uns gegenüber das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob wir Personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten und wenn dies der Fall ist, eine Kopie dieser Personenbezogenen Daten (zusammen mit bestimmten anderen Informationen) zu erhalten. Wenn Sie zusätzliche Kopien benötigen, müssen wir möglicherweise eine angemessene Gebühr verlangen.

  • Recht auf Berichtigung:
    • Wenn Ihre Personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, sie berichtigen oder vervollständigen zu lassen. Wenn wir Ihre Personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese nach Möglichkeit über die Berichtigung informieren.
  • Recht auf Löschung:
    • Sie können uns auffordern, Ihre Personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen zu löschen, z. B. wenn wir sie für den Verarbeitungszweck nicht mehr benötigen oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen (falls zutreffend). Wenn wir Ihre Personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese nach Möglichkeit über die Löschung informieren.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
    • Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten verlangen, z. B. wenn die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen oder wir die Daten nicht mehr benötigen. Wir werden Sie informieren, bevor wir eine Einschränkung der Verarbeitung aufheben. Wenn wir Ihre Personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben haben, werden wir diese nach Möglichkeit über die Einschränkung informieren.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit:
    • Sie können Ihre Personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten und einem anderen Verantwortlichen bereitstellen.
  • Recht zum Widerspruch:
    • Sie können uns jederzeit auffordern, die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten einzustellen, und wir werden dies tun, wenn: – wir die Personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeiten, es sei denn, dass wir überwiegende zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können; oder
      – die Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten zum Zwecke des Direktmarketings.
  • Rechte in Bezug auf die automatisierte Entscheidungsfindung und das Profiling:
    • Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, es sei denn, die Entscheidung ist für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich.
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung:
    • Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
  • Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde:
    • Wenn Sie Bedenken bezüglich eines unserer Datenverarbeitungsaktivitäten haben, einschließlich der Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde.

Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie dieses Formular ausfüllen.

7.4 EU-Vertreter

Betroffene Personen in der EU können sich auch an unsere Niederlassung in Deutschland in der Friedrichstraße 68, 10117 Berlin, Deutschland, wenden.

8. Fragen und Kontaktinformationen

Wenn Sie Fragen zu dieser Richtlinie oder zu unseren Datenverarbeitungspraktiken haben, können Sie uns über die unter https://www.sourcepoint.com/contact verfügbaren Kontaktdaten kontaktieren, indem Sie an Sourcepoint Technologies, Inc. 228 Park Avenue South, #87903, New York, NY 10003 -1502, USA, schreiben oder, wenn Sie sich in der EU befinden, an unsere in Abschnitt 7.4 genannte deutsche Niederlassung. Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Personenbezogener Daten durch Sourcepoint als Auftragsverarbeiter im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Services Dialogue Consent Management Platform, AltPay und Anti Adblock erhalten möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise – Sourcepoint Services.    

 

Zuletzt aktualisiert: November 2021

Let's explore what we can do together.

We'll be in touch within 48 hours

    First name *

    Last name *

    Email address *

    Company *

    Message *

    * indicates required fields